pistenkids zu Gast in Vilkerath

StartDie Laufbedingungen waren gut, das Ambiente stimmte und über 500 Läufer gaben der bereits 8. Auflage des Vilkerather Viertelmarathon einen würdigen Rahmen. Im Programm fanden sich auch Läufe für Kinder.

Wie in den Vorjahren kam der pistenkids e.V. der Aufforderung des befreundeten Vereins aus dem Stadtteil Overaths gerne nach und entsandte eine Riege von insgesamt sieben Kindern, die an den entsprechenden Kinderläufen teilnahmen.

Unter Regie des pistenkids-Vorsitzenden Michael Paatz und sportlicher Führung von Übungsleiter Marcel Schepers nahmen Emilie Bouzin, Pia Röttgen und Chibuike Theuring am Bambinilauf teil. Bei diesem 500-Meter-Lauf ohne Platzierungen geht es darum, dass die Kinder der Jahrgänge 2011 und jünger ans Laufen herangeführt werden. Aus Sicht der pistenkids gelang dies bestens: Chibuike, Emilie und Pia kamen mit den Ersten ins Ziel.

IMG_20180624_095251_resized_20180624_054141171Die pistenkids der Jahrgänge 2007 und 2008 nahmen an der Schülermeile teil. Mathilda Langendörfer erzielte in ihrem Lauf einen hervorragenden zweiten Platz unter 22 Starterinnen. Belana Mittler belegte in ihrem Lauf einen guten 8. Platz. Unovando wurde in seinem Lauf Siebter und Julian Peters rundete das gute Mannschaftsergebnis mit einem 3. Platz ab.

“Ich bin sehr zufrieden mit unserem gemeinschaftlichen Auftritt”, resümiert Michael Paatz, “die Kinder waren gut vorbereitet, die Eltern haben uns unterstützt. So stelle ich mir eine gute Zusammenarbeit vor.” Und wenn man gut zusammenarbeite, stimme am Ende auch das Ergebnis, so der Vorsitzende weiter.

Dank gilt ebenfalls dem Veranstalter. Die Vilkerather Viertelmarathon war auch in diesem Jahr eine Reise wert. Und wenn nicht alle Zeichen trügen, wird der pistenkids e.V. auch im nächsten Jahr den Ausflug ins Bergische antreten.

 

Teamshot