Bewegung macht Kinder schlau

pistenkids_de_bewegung_macht_schlauEin weiterer Aspekt des pistenkids-Projektes ist die positive Auswirkung von Sport und Bewegung auf die Lern- und Gedächtnisprozesse, sowie das Selbstbewusstsein und Wohlbefinden. Und dies wiederum hilft im Schulalltag. Sport steigert die Hirnleistung, so besagt eine Studie der Forscher einer Arbeitsgruppe rund um Kirk Erickson von der Universität Pittsburgh.
Sportliche Aktivitäten führen zu einer Ausschüttung von spezifischen Botenstoffen im Gehirn, welche mental aktivieren, die Aufmerksamkeit fördern, motivieren und sich positiv auf das Arbeitsgedächtnis auswirken. Der wichtigste davon ist Dopamin. “Wenn es so etwas wie einen Motor des Gehirns gäbe, dann wäre es das Dopamin.” (Prof. Dr. Martin Korte, TU Braunschweig). Zusammenfassend kann man sagen „viel Bewegung macht Kinder schlau. Motorisch gut ausgebildete Kinder sind konzentrierter.“ (Dr. Chr. Graf von der Sporthochschule Köln)